Spieltagsaufstellung und Lehrgangstermine für Mannschaften des TV Voerde 1920
März 28, 2022
Hofmann erfüllt sich den Gold-Traum
August 3, 2022

Faustballer beraten über Aufstieg in 2. Liga

TV Voerde ist Verbandsliga-Meister

Die Voerder Herrenmannschaft mit Nicolai Lorenz, Luca Rother, Ralf Liebschner, Sebastian Pynappel und Ingo Hansen. Es fehlen Joachim Blaschak, Matthias Fischer und Andre Hoppe.                                              <b>TV Voerde</b>

Die Voerder Herrenmannschaft mit Nicolai Lorenz, Luca Rother, Ralf Liebschner, Sebastian Pynappel und Ingo Hansen. Es fehlen Joachim Blaschak, Matthias Fischer und Andre Hoppe. TV Voerde

Voerde Die Faustballer des TV Voerde beraten nach der Meisterschaft in der Verbandsliga über den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Das Team will jetzt besprechen, wer künftig noch dabei ist und wen man vielleicht noch holen muss, um sich in der höheren Spielklasse zu behaupten. Den letzten Sieg in der Verbandsliga fuhren die Voerder mit einem 3:0 (11:2, 11:3, 11:8) in Leichlingen gegen den TV Wahlscheid ein.

TVV: Lorenz, Rother, Liebscher, Pynappel, Hansen.

Die Frauen des TV Voerde mussten am letzten Spieltag der Verbandsliga die Tabellenspitze noch abgeben. Gegen den Braschosser TV verlor der TVV mit 1:2 (7:11, 11:5, 6:11) und gegen den Braschosser TV II 0:2 (4:11, 4:11). Zwei Punkte hätten gereicht, um weiter oben in der Tabelle zu stehen. Drei Mannschaften sind am Ende punktgleich vorn. Damit war für Voerde der Traum vom Aufstieg in die 2. Bundesliga eigentlich geplatzt. Aber im Nachhinein wird das Team doch an den Aufstiegsspielen teilnehmen, da die Mannschaften, die in der Tabelle vor dem TVV stehen, nicht aufsteigen wollen.

TVV: Arendsen, Lehnertz, Breitfeld, Woitas, Retaiski, Cloudt, Rösler.

Die U10-Mannschaft des TV Voerde schaffte es auf eigener Anlage, ihren Rheinischen Meistertitel auch in der Feldsaison zu verteidigen. Mit zwei Siegen gegen den Ohligser TV (2:0) und Bayer Leverkusen II (2:0) und einer Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen (0:2) sicherte sie sich den Erfolg.

TVV: Kiesow, Elias, Woitas, H. Junge, S. Junge.